nein-zum-euro.de

Das Parteiprogramm / Themen der NPD

<<< >>>
18.11.2020 Video

 

+++Mark Proch spricht Klartext +++ Antifa zerstört Kränze zum Heldengedenken

Am 15. November legten die Nationaldemokraten, im Gedenken an die gefallenen deutschen Soldaten, mehrere Kränze in Schleswig-Holstein nieder und führten würdevolle Gedenkveranstaltungen durch. Feige Linksextremisten nutzten den Schutz der Dunkelheit, um die Kränze zu zerstören und anzuzünden. In seiner Videobotschaft fand der NPD-Landesvorsitzende Mark Proch deutliche Worte und rief die Bürger dazu auf solche linken Straftaten zukünftig der NPD zu melden. mehr lesen...
17.11.2020 NPD-Landesverband Schleswig-Holstein

 

Landesregierung plant Notstandsgesetz!

Immer wieder wird behauptet, wir leben in dem freiesten Staat, den es je auf deutschem Boden gegeben hat. Diese Lippenbekenntnisse wirken aus dem Mund von Merkel und Konsorten spätestens seit der sogenannten Corona-Krise mehr als unglaubwürdig. Ausgangsbeschränkungen gehören zur „neuen Normalität“ und Grundrechte, wie Versammlungsfreiheit, Berufsfreiheit, Reisefreiheit und Meinungsfreiheit sind ausgehebelt worden. Wir werden zu staatlich angeordneten Masken-Zombies, die selbst im Freien nicht ohne Maske Luft holen dürfen. Noch nicht einmal seine Liebsten in den Alten-und Pflegeheimen darf man uneingeschränkt besuchen. mehr lesen...
16.11.2020 NPD-Landesverband Schleswig-Holstein

 

Dem Schuldkult entgegentreten!

Wirft man einen Blick auf systemtreue Veranstaltungen zum Volkstrauertag, wie sie oft von der Kirche oder dem Bürgermeister einer Gemeinde organisiert werden, wird schnell klar, um was es eigentlich geht. Man gedenkt der Opfer von Krieg und Gewaltherrschaft. In den Gedenkreden ist von deutschen Soldaten, die für ihr Volk starben kaum noch die Rede, sondern von historischer Schuld und Verbrechen die auf unserem Volk lasten. Kein anderes Volk verhält sich so gegenüber seinen gefallenen Soldaten! mehr lesen...
16.11.2020 Video

 

+++Mark Proch spricht Klartext +++

Am gestrigen Tag haben parteilose Menschen eine Demonstration in Neumünster gegen die Corona-Diktatur veranstaltet. Mit weißen Anzügen, Masken und Trommeln würde ein sehr kreativer Protest sichtbar. Ratsherr Mark Proch hat nochmal ausdrücklich auf die beabsichtigte Verabschiedung des „Entwurfs eines Dritten Gesetzes zum Schutz der Bevölkerung bei einer epidemischen Lage von nationaler Tragweite“ hingewiesen. mehr lesen...
11.11.2020 NPD-Ratsfraktion Neumünster

 

Auch wenn es der gute Herr Radestock nicht wahrhaben möchte: „Migration tötet“!
-Bericht über die Neumünsteraner Ratssitzung aus nationaldemokratischer Sicht-

Auch wenn die Systemmedien wie üblich schweigen, auf der Ratssitzung am 10. November 2020 bezog die NPD-Fraktion in mehreren Redebeiträgen deutliche Stellung und erhielt dafür am Rande der Sitzung viel Zustimmung von anwesenden Bürgern. mehr lesen...
03.11.2020 NPD-Landesverband Schleswig-Holstein

 

Bauern gehen auf die Barrikade!

Die Bauern sind im Aufstandsmodus. Für uns Nationaldemokraten ist dies nur verständlich. Für die Bundesregierung natürlich nicht. Aldi, Lidl und Kaufland (Schwarz Gruppe) oder auch Edeka versuchen Ihre Defizite aus der Corona-Kriese den Bauern aufzudrücken und versuchen die Preise ein weiteres Mal zu senken, so weit, dass den Landwirten kaum noch etwas zum Überleben bleibt. Der Bauernverband bleibt sichtlich untätig oder zumindest wird nicht herzhaft und im Sinne der Bauern verhandelt. Stattdessen wird gedroht, Verhandlungen abzubrechen, wenn die Bauern streiken. Geht’s noch? Die Herrschaften sollen mal darüber nachdenken, wer denen das Essen auf den Tisch bringt. mehr lesen...
02.11.2020 NPD-Landesverband Schleswig-Holstein

 

Die Freiheit stirbt mit Sicherheit!

Wenn eine Landesregierung der Polizei mehr Befugnisse einräumen möchte und ein neues Polizeigesetz erarbeitet, stößt das auch bei vielen Patrioten auf offene Ohren. Immerhin fordern auch wir Nationaldemokraten „ Sicherheit durch Recht und Ordnung“. Wirft man jedoch einen intensiveren Blick auf die Gesetzesvorlage, wird schnell klar, daß dieses Polizeigesetz ein großer Schritt in Richtung Polizeistaat ist und das kann nicht im Sinne eines Nationalisten sein. mehr lesen...
27.10.2020 NPD-Landesverband Schleswig-Holstein

 

Frischer Wind im Norden!
- NPD-Landesverband wählt einen neuen Landesvorstand –

Am 25. Oktober fand in Schleswig-Holstein ein NPD-Landesparteitag statt, auf dem auch ein neuer Landesvorstand gewählt wurde. In Zeiten von Corona war es nicht leicht, diese Veranstaltung überhaupt durchführen zu können, denn Polizei und Ordnungsamt hatten vorab ein Auge darauf, ob das Hygienekonzept eingehalten wurde. Man konnte keine Verstöße gegen die Corona-Auflagen feststellen und die Veranstaltung durfte wie geplant stattfinden. mehr lesen...
26.09.2020 Video

 

+++Mark Proch spricht Klartext +++

Am 25. Oktober fand in Schleswig-Holstein ein Landesparteitag der NPD statt, auf dem Mark Proch zum neuen Landesvorsitzenden gewählt wurde. In seinem Schlußwort zeigte er sich kämpferisch und verdeutlichte, daß zukünftig von den Nationaldemokraten einiges zu erwarten sein wird. Die NPD wird sich nicht mehr verstecken, sondern deutlich aktiver werden. mehr lesen...
22.10.2020 NPD-Südost-Holstein

 

Lübecker CDU wird zum Atomkraftgegner

Es ist manchmal schon sonderbar, wie weit einige Systemparteien im Kampf um Wählerstimmen gehen. Die CDU war in der Vergangenheit nicht gerade als Atomkraftgegner bekannt. Lediglich unter den Eindrücken des Atomunglücks von Fukushima vor knapp 10 Jahren lenkte die Merkel-Regierung ein und beschloss vollkommen übereilt den Atomausstieg. Jetzt gibt es sogar Stimmen innerhalb der CDU, die zurück zur Atomenergie möchten. In einem ein Positionspapier des Bundesfachausschusses Wirtschaft, Arbeitsplätze und Steuern heißt es dazu: mehr lesen...
10.10.2020 NPD-Landesverband Schleswig-Holstein

 

Einklagbares Recht auf Asyl abschaffen!

Auch in patriotischen Kreisen herrscht oft der Irrglaube, man müsse das Asylgesetz nur konsequent anwenden, um Scheinasylanten ausweisen zu können. Das mag auf den ersten Blick durchaus richtig sein, vernachlässigt aber, daß beim einklagbaren Recht auf Asyl das Asylverfahren unnötig in die Länge gezogen wird und zudem für den Steuerzahler hohe Kosten entstehen, die vermeidbar wären. mehr lesen...
10.10.2020 NPD Nordfriesland

 

Atommüll nach Nordfriesland?

Horizontales Tongestein macht Nordfriesland geeignet für Endlager. Hat man eigentlich schon was von den Grünen dazu gehört? Zuerst sah man Nordfriesland als nicht geeignet, dem ist nun nicht mehr so. Sechs von sieben Kriterien, nach denen die Bundesgesellschaft Tongestein in der Region bewertet hat, führen sie zu dem Urteil „günstig“ für eine Endlagerung. Im Auswahlverfahren komme dem Gebiet „eine besondere Bedeutung“ zu. Auch Dithmarschen Nord ist an den Untersuchungen beteiligt. mehr lesen...
04.10.2020 NPD Südost-Holstein

 

Die „Entnazifizierung“ geht weiter…

Nachdem in Lübeck bereits der Quandtplatz und der Hindenburgplatz ausradiert wurden, fällt nun die Pfitznerstraße der „Entnazifizierung“ zum Opfer. Nach jahrelanger Diskussion hat eine „Expertenkommission“ sich für eine Umbenennung ausgesprochen. Haben wir 75 Jahre nach Kriegsende tatsächlich keine anderen Probleme als vermeintlich „belastete Straßennamen“? mehr lesen...
23.09.2020 NPD Mittelholstein

 

Das fragwürdige Demokratieverständnis des Herrn Radestock

Der Wahlkampf zur Bürgermeisterwahl im kommenden Jahr scheint eröffnet. Neben der SPD und der CDU, unterstützt von der FDP und dem BFB, schicken nun auch die Grünen mit Sven Radestock einen eigenen Kandidaten ins Rennen. mehr lesen...
20.09.2020 NPD Mittelholstein

 

Kundgebung gegen das AJZ in Neumünster

Die Stadt Neumünster möchte dem linken AJZ ein neues Gebäude, finanziert durch Steuergelder in Höhe von 5 Millionen Euro, schenken. Gegen diese Vorhaben richtete sich eine Kundgebung der Nationaldemokraten. Beginnen konnte man jedoch nicht wie geplant, da der linke Mob es nicht sein lassen konnte, unseren angemeldeten Versammlungsstandort zu besetzen. Die Polizei musste erst räumen. Die linken Ruhestörer schreiben ganz stolz auf Twitter: „Trotz angereister Kader aus HL und NF war das ein Satz mit X für die Nazis.“ Diese Aussage kann so natürlich nicht im Raum stehen bleiben. Aus Sicht der NPD war die Veranstaltung ein voller Erfolg, denn erst durch die gewaltbereiten Linksextremisten, die sich am Rande eine Rangelei mit der Polizei lieferten, erhielt unsere Veranstaltung über die Stadtgrenzen von Neumünster hinaus Aufmerksamkeit. mehr lesen...
20.09.2020 Video

 

+++Mark Proch spricht Klartext +++

Keine Aufnahme von Flüchtlingen aus Moria. Wer seine Unterkunft in Brand setzt hat sein Recht auf Asyl verwirkt. Wie man den Medien entnehmen kann, wollen 80 % der Migranten nach Deutschland. "Es reicht! Keine Aufnahme von Flüchtlingen aus Moria in Neumünster." mehr lesen...
13.09.2020 NPD-Ratsfraktion Neumünster

 

Kinderspielplatz neben einem Kriminalitäts- und Drogenschwerpunkt?

Auf der letzten Ratssitzung gab es heftige Diskussionen über einen geplanten Spielplatz in der Neumünsteraner Innenstadt. Dieser sollte direkt neben dem Rencks Park am Klostergraben errichtet werden. Daß der Renks Park seit Jahren der Kriminalitäts- und Drogenschwerpunkt in Neumünster ist, blieb bei der Planung unberücksichtigt. Jetzt hat sich in der Ratsversammlung auch der Kinder- und Jugendbeirat (KJB) gegen einen Spielplatz an diesem Standort ausgesprochen. Da der Spielplatz überdacht werden soll, befürchtet man, daß sich dort Alkohol- und Drogenabhängige aus dem benachbarten Renks Park treffen könnten, um Alkohol oder Drogen zu konsumieren. Für die spielenden Kinder wären nicht nur zerbrochene Bierflaschen eine Gefahr, sondern vor allem mögliche Spritzen, die Drogenabhängige achtlos wegwerfen. Im Renks Park finden man schon jetzt regelmäßig die Hinterlassenschaften der Drogenabhängigen. mehr lesen...
12.09.2020 NPD-Landesverband Schleswig-Holstein

 

Schleswig-Holstein will zündelnde Migranten aufnehmen

Wie nicht anders zu erwarten, spricht sich der Ministerpräsident von Schleswig-Holstein, Daniel Günther, für eine Aufnahme von brandstiftenden Migranten aus dem Flüchtlingslager Moria auf Lesbos aus. "Wir sind als Land bereit, insbesondere Familien mit kleinen Kindern bei uns aufzunehmen", sagte der CDU-Politiker am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur. "Hierfür brauchen wir schnell die notwendigen bundeseinheitlichen Voraussetzungen. Dies haben wir auch gegenüber dem Bundesinnenminister angemahnt." mehr lesen...
10.09.2020 NPD-Ratsfraktion Neumünster

 

Für rumänische Sprachmittler scheint immer Geld vorhanden zu sein
-Bericht über die Neumünsteraner Ratssitzung aus nationaldemokratischer Sicht-

Auf der Ratssitzung am 8. und 9. September 2020 stellte die NPD-Fraktion mehrere Anträge, die von den übrigen Fraktionen wie gewohnt abgelehnt wurden. mehr lesen...
Mark Proch am Infostand

Panik, Hysterie und die Corona-Angelegenheit
Vor Jahrzehnten las ich einige Bro­schüren und Bücher, die darüber aufklärten, daß es Kräfte in der Welt gibt, die sich orga­nisieren und Pläne entwickeln, um die Welt­herrschaft zu erringen. Um zu diesem Ziel zu gelangen, wäre es erforderlich, die Kontrolle des Geldes, der Regie­rungen, der Medien und der Sprache zu erreichen. Das alles dient dem Zweck, die Macht und damit die Kontrolle einer sich selbst als Elite empfin­dende Gruppe für sich zu erlangen.
mehr lesen...


Neue Schleswig-Holstein-Stimme erschienen!

Die aktuelle Ausgabe unserer Schleswig-Holstein-Stimme kann jetzt auch als PDF auf unserer Weltnetzseite gelesen werden. Haben sie Interesse unsere Zeitschrift regelmäßig zu erhalten, dann melden Sie sich bei uns, denn gegen einen geringen Unkosten­beitrag schicken wir Ihnen die SH-Stimme regelmäßig zu. Die aktuelle Ausgabe können Sie hier lesen: