Mark Proch - Ihr Kandidat in Neumünster

Das Parteiprogramm / Themen der NPD

<<< >>>
Bundestagswahl

 

NPD-Bundestagswahlantritt sichern.
Unterschrift leisten.

Die NPD benötigt für den Wahlantritt zur Bundestagswahl in allen Bundesländern Unterstützungsunterschrift. Wir in Schleswig-Holstein brauchen 2000 Unterschriften, um an der Wahl teilnehmen zu können. mehr lesen...
Lesezeit ca.: 32 Sekunden
19.04.2021 Video

 

Es gibt fünf OB-Kandidaten in Neumünster!

Für uns Nationaldemokraten ist es nicht neu, daß man uns ignoriert und unsere politischen Forderungen am liebsten unter den Tisch kehren würde. In der Ratsversammlung werden Anträge der NPD-Fraktion grundsätzlich abgelehnt und der Holsteinische Courier berichtet nicht über unsere Arbeit in der Ratsversammlung. mehr lesen...
Lesezeit ca.: 50 Sekunden
06.04.2021 Oberbürgermeisterwahl Neumünster

 

Entfernten Wahlhelfer der Grünen NPD-Plakate?

Bereits im Herbst vergangenen Jahres kündigte der OB-Kandidat der Grünen, Sven Radestock, auf einer Veranstaltung an, Plakate der NPD abzuhängen. Der Holsteinische Courier zitierte den guten Herrn Radestock damals wie folgt: mehr lesen...
Lesezeit ca.: 1 Minute, 16 Sekunden
06.04.2021 Oberbürgermeisterwahl Neumünster

 

Neumünster braucht keinen „Multikulti-Oberbürgermeister“!

Am 2.11.2020 reichten CDU, SPD, Grüne, Linke, FDP, BfB und LKR eine Resolution unter der Überschrift: „Resolution für Demokratie, Toleranz und Weltoffenheit“ bei der Stadtpräsidentin ein, der selbstverständlich zugestimmt wurde. Inhalt der Resolution: mehr lesen...
Lesezeit ca.: 1 Minute, 27 Sekunden
03.04.2021 Video

 

Mark Proch spricht über seine Kandidatur zum Oberbürgermeister von Neumünster

Der OB-Kandidat der Grünen möchte Plakate der NPD entfernen, der SPD-Bewerber Bergmann kritisiert, daß andere „Ratsmitglieder zusammen mit den NPD-Ratsherren draußen eine rauchen“ und Memet Celik spricht ganz offen Neumünsteraner mit sogenannten Migrationshintergrund an und positioniert sich „gegen rechts“. Amtsinhaber Tauras wollte eigentlich nicht wieder antreten und kandidiert vermutlich nur noch einmal, weil er keine andere Herausforderung gefunden hat. mehr lesen...
Lesezeit ca.: 27 Sekunden
31.03.2021 NPD-Landesverband Schleswig-Holstein

 

Corona: Irrsinn am Fließband

Meine letzte Stellungnahme für unseren Landesverband S-H zur Covid-Problematik war am 20. Januar 2021. In dem Beitrag wurden u.a. die vielen Pannen der Bundesregierung bei der Bereitstellung des Impfstoffes und den schleppenden, finanziellen Entschädigungen für Unternehmer und Gewerbetreibenden behandelt. Am Ende des Artikels schrieb ich: Wir werden sehen, wohin uns die Reise unserer Regierung bringen wird. Unterschätzen sollte man diese nicht, denn sie ist im Besitz der Deutungshoheit und der Macht. mehr lesen...
Lesezeit ca.: 2 Minuten, 31 Sekunden
31.03.2021 NPD Mittelholstein

 

Erfolgreicher Protest gegen die Corona-Zwangsmaßnahmen!

Am 27. März fand in Neumünster eine Demonstration gegen die derzeitigen Corona-Zwangsmaßnahmen statt, an der auch der NPD-Fraktionsvorsitzende Mark Proch teilnahm. mehr lesen...
Lesezeit ca.: 2 Minuten, 10 Sekunden
23.03.2021 NPD-Landesverband Schleswig-Holstein

 

Das Problem ist die Überbevölkerung!

Die Grünen kommen oft mit Vorschlägen, die zwar vom Grundsatz her nicht ganz falsch sind, realisieren aber nicht, wodurch die eigentlichen Probleme verursacht werden. So forderte die Landesvorsitzende der Grünen, Ann-Kathrin Tranziska: „Wir wollen dahinkommen, daß wir die uns zur Verfügung stehenden Flächen effizienter nutzen. Und das ist durch Mehrparteiengebäude und Geschosswohnungen besser zu realisieren als durch große Einfamilienhäuser.“ mehr lesen...
Lesezeit ca.: 2 Minuten, 2 Sekunden
21.03.2021 Video

 

Mark Proch vom Wahlausschuß zur Oberbürgermeisterwahl zugelassen!

Am Freitag, den 19. März, hat der Kreiswahlausschuß die Kandidatur von Mark Proch zur Oberbürgermeisterwahl einstimmig bestätigt. Der klägliche Versuch der Grünen, den Wahlantritt in letzter Minute zu verhindern, lief ins Leere, zeigte aber das fragwürdige Demokratieverständnis dieser selbsternannten Ökopartei. mehr lesen...
Lesezeit ca.: 21 Sekunden
16.03.2021 NPD-Landesverband Schleswig-Holstein

 

Virtueller Parteitag
NPD stellt Kandidaten zur Bundestagswahl auf

Am 26.9.2021 wird ein neuer Bundestag gewählt. Um an dieser Wahl teilnehmen zu können, müssen alle Parteien Kandidaten aufstellen. Die Bewerber um ein Bundestagsmandat werden normalerweise auf einem Parteitag gewählt. mehr lesen...
Lesezeit ca.: 58 Sekunden
15.03.2021 Video

 

Mark Proch tritt zur Oberbürgermeisterwahl in Neumünster an!

Der NPD-Landesvorsitzende und Fraktionsvorsitzende der NPD-Ratsfraktion Neumünster, Mark Proch, tritt am 9. Mai zur Oberbürgermeisterwahl in Neumünster an. In diesem Video begründet er warum er sich dazu entschlossen hat und ruft alle Bürger auf, ihn zu unterstützen. mehr lesen...
Lesezeit ca.: 11 Sekunden
02.03.2021 NPD-Landesverband Schleswig-Holstein

 

Teure Staatspropaganda auf Kosten der Steuerzahler

Laut eines Artikels des Redaktionsnetzwerks Deutschland (RND) hat das Bundespresseamt im vergangenen Jahr fast 16 Millionen Euro für „Corona-Krisenkampagnen“ ausgegeben. Es ist schon dreist, daß Gewerbetreibende und Gastronomen, noch immer auf die großspurig angekündigte Novemberhilfe warten und nicht mehr wissen, wie sie ihre Familien ernähren können, während die Regierung Millionen für Staatspropaganda aus dem Fenster wirft. Die Corona-Krisenkampagne ist dabei nur die Spitze des Eisbergs. Insgesamt gaben alle Bundesministerien zwischen 2013 und 2020 493,7 Millionen Euro für ihre Öffentlichkeitsarbeit aus, also rund 70,5 Millionen Euro im Jahr. mehr lesen...
Lesezeit ca.: 1 Minute, 39 Sekunden
26.02.2021 Video

 

Stellungnahme des NPD-Landesvorsitzenden Mark Proch zu seiner Verurteilung

In seiner Ausgabe vom 24. Februar 2021 berichtete der Holsteinische Courier über eine Verurteilung unseres Landesvorsitzenden und Ratsherren in Neumünster Mark Proch wegen Körperverletzung. Wie nicht anders zu erwarten war, berichtet die Zeitung in reißerischer Art und Weise über die Tat, verschwieg aber, daß diese aus einer Notwehrsituation heraus entstanden ist. Abschließend schrieb die SHZ-Journalisten Dörte Moritzen, daß Herr Proch einer Bitte um Stellungnahme nicht nachkam. Mark Proch äußert sich zu dem Hetzbericht in einer kurzen Videobotschaft: mehr lesen...
Lesezeit ca.: 23 Sekunden
19.02.2021 Video Ratssitzung Neumünster

 

Digitale Ratssitzung trotz niedriger Corona-Zahlen!
Ratssitzung vom 16.Februar 2021

In seiner Videobotschaft berichtet der NPD-Fraktionsvorsitzende Mark Proch über den Verlauf der digitalen Ratssitzung am 16. Februar 2021 und hebt dabei auch hervor, daß es nicht nachvollziehbar ist, daß trotz sinkender Corona-Zahlen und einem guten Hygienekonzept in der Holstenhalle, eine digitale Ratssitzung durchgeführt wurde. mehr lesen...
Lesezeit ca.: 12 Sekunden
18.02.2021 NPD-Ratsfraktion Neumünster

 

Digitale Ratssitzung trotz niedriger Corona-Zahlen!
Bericht über die Neumünsteraner Ratssitzung aus nationaldemokratischer Sicht

Aktuell ist der sogenannte Inzidenzwert in Neumünster auf unter 35 gesunken. Trotzdem fand die Ratssitzung digital statt, obwohl ein wirkungsvolles Hygienekonzept existiert und mit der Holstenhalle eine Räumlichkeit zur Verfügung steht, die ausreichend Platz bietet. Wenn man als interessierter Bürger die digitale Ratssitzung im Internet verfolgte, wirkte der Ablauf schon etwas skurril. Man hatte den Eindruck, daß sich einige Kommunalpolitiker nur deshalb nicht zu Wort meldeten, weil sie mit der Technik nicht so vertraut waren. Bei den Abstimmungen gab es immer mal wieder Probleme, und die Ratssitzung zog sich dadurch unnötig in die Länge. Trotz dieser widrigen Rahmenbedingungen, stellte die NPD-Fraktion zwei Anträge, auf die wir hier kurz eingehen möchten: mehr lesen...
Lesezeit ca.: 4 Minuten, 1 Sekunde
18.02.2021 NPD-Ratsfraktion Neumünster

 

Masterplan Mobilität:
Mal wieder heiße Luft und viel Gerede!

Mit seiner Kolumne „Schwaleschnack“ hat der SHZ-Schreiberling Rolf Ziehm eine journalistische Glanzleistung abgeliefert, die ihresgleichen sucht. Dabei bezieht er sich mit folgender Aussage auf den sogenannten „Masterplan Mobilität“ und die Besetzung des geplanten Projektbeirats: mehr lesen...
Lesezeit ca.: 3 Minuten, 5 Sekunden
06.02.2021 NPD-Landesverband Schleswig-Holstein

 

Wo bleibt der „Aufstand der Anständigen“?

In regelmäßigen Abständen wird von Gutmenschen ein „braunes Schreckgespenst“ an die Wand gemalt und hervorgehoben, daß der Rechtsextremismus eine große Gefahr für unsere Gesellschaft darstelle. Immer neue Fördergelder für linke Projekte werden von den Herrschenden aus den Ärmeln geschüttelt, um die vermeintlich rechte Gefahr zu bekämpfen. Dabei fördert der Staat zumindest indirekt auch Projekte, die tief im Linksextremismus verankert sind und oftmals sogar vom Verfassungsschutz überwacht werden. Im Kampf gegen Nationalisten scheint jedes Mittel recht zu sein. Auch die gleichgeschalteten Medien stimmen gerne mit ein und lassen keine Gelegenheit aus, um Stimmung gegen Patrioten zu machen. Bedauernswerte Einzelfälle von psychisch kranken Einzeltätern, wie beispielsweise der Anschlag in Hanau oder der Mord am Kasseler Regierungspräsidenten, werden dazu genutzt, gegen jeglichen Patriotismus zu hetzen. Natürlich müssen dabei auch nationale Parteien mit in den Dreck gezogen werden. mehr lesen...
Lesezeit ca.: 2 Minuten, 23 Sekunden
05.02.2021 NPD-Landesverband Schleswig-Holstein

 

Landwirtschaft und Naturschutz nicht gegeneinander ausspielen!

Die Bauern sind, besonders bei uns im ländlich geprägten Schleswig-Holstein, nicht nur ein wichtiger Wirtschaftsfaktor, sondern wichtig für eine gesunde Ernährung unseres Volkes, denn nicht die Lebensmittelindustrie, sondern die Bauern sorgen für Grundnahrungsmittel. Es ist für uns Nationaldemokraten unerträglich, wenn die Lebensmittelindustrie und die Discounter immer weiter an der Preisschraube drehen und für den Erzeuger kaum etwas übrig bleibt, um die eigene Familie zu ernähren. Schaut man in die Gefriertruhen der Supermärkte wird ein weiteres Problem deutlich. Besonders beim Geflügel wird immer mehr Billigfleisch aus Osteuropa importiert und sorgt für einen enormen Preisdruck. mehr lesen...
Lesezeit ca.: 2 Minuten, 11 Sekunden
01.02.2021 NPD-Landesverband Schleswig-Holstein

 

Dänemark möchte Zahl der Asylbewerber auf „Null“ senken!

Während die Grenzen der Bundesrepublik für Asylanten, selbst in sogenannten Corona-Zeiten, offen sind wie ein Scheunentor und bundesdeutsche Gutmenschen noch immer von einer Bereicherung durch Asylanten träumen, zeigen unsere Nachbarn mal wieder, wie eine konsequente Asylpolitik aussehen kann. mehr lesen...
Lesezeit ca.: 1 Minute, 41 Sekunden
Mark Proch am Infostand

Corona: Irrsinn am Fließband
Meine letzte Stellungnahme für unseren Landesverband S-H zur Covid-Problematik war am 20. Januar 2021. In dem Beitrag wurden u.a. die vielen Pannen der Bundesregierung bei der Bereit­stellung des Impfstoffes und den schleppenden, finanziellen Ent­schädi­gungen für Unter­nehmer und Gewerbe­treibenden behandelt. Am Ende des Artikels schrieb ich: Wir werden sehen, wohin uns die Reise unserer Regierung bringen wird. Unter­schätzen sollte man diese nicht, denn sie ist im Besitz der Deutungs­hoheit und der Macht.
mehr lesen...


Neue Schleswig-Holstein-Stimme erschienen!

Die aktuelle Ausgabe unserer Schleswig-Holstein-Stimme kann jetzt auch als PDF auf unserer Weltnetzseite gelesen werden. Haben sie Interesse unsere Zeitschrift regelmäßig zu erhalten, dann melden Sie sich bei uns, denn gegen einen geringen Unkosten­beitrag schicken wir Ihnen die SH-Stimme regelmäßig zu. Die aktuelle Ausgabe können Sie hier lesen: