Flugblattverteilung in der Gemeinde Seth

 

 

Am Volkstrauertag stellte sich die Bürgermeisterin der Gemeinde Seth, Maren Strorjohann, einem würdevollen Heldengedenken der nationalen Opposition in den Weg und ließ durch die Polizei die Personalien der Teilnehmer feststellen (wir berichteten). Für ihren antifaschistischen Einsatz erhielt die Politikerin, die mit dem langjährigen CDU-Bundestagsabgeordneten Gero Storjohann verheiratet ist, Applaus aus der linksextremen Ecke. So berichtete die „Antifaschistische Koordination Lübeck“ auf „Twitter“ über die heldenhafte Tat der Bürgermeisterin.

Um ein Zeichen gegen die Kriminalisierung einer Gedenkveranstaltung zu setzten, verteilten nationale Aktivisten eine Woche nach dem Volkstrauertag Aufklärungsflugblätter in der Gemeinde. Darin wurden die Anwohner über das pietätlose Verhalten ihrer Bürgermeisterin aufgeklärt und die Frage in den Raum gestellt, ob Frau Storjohann bei einer vergleichbaren Veranstaltung anderer Parteien oder Organisationen ebenso reagiert hätte.

Es versteht sich von selbst, daß auch die Bürgermeisterin ein Flugblatt erhielt. Die Aktion wurde von der Bevölkerung wohlwollend aufgenommen. Zu Störungen oder Unmutsbekundungen durch die Anwohner kam es nicht.

Hier das verteilte Flugblatt im Wortlaut:

 

 

 

  

 


 

Jörn Lemke

Stellv. NPD-Landesvorsitzender

Lübeck, den 27.11.2017

 




zurück


DS-TV


 

 


Neue Schleswig-Holstein-Stimme erschienen!

Die aktuelle Ausgabe unserer Schleswig-Holstein-Stimme kann jetzt auch als PDF auf unserer Weltnetzseite gelesen werden. Haben sie Interesse unsere Zeitschrift regelmäßig zu erhalten, dann melden Sie sich bei uns, denn gegen einen geringen Unkosten­beitrag schicken wir Ihnen die SH-Stimme regelmäßig zu. Die aktuelle Ausgabe können Sie hier lesen: