Virtueller Parteitag
NPD stellt Kandidaten zur Bundestagswahl auf
Am 26.9.2021 wird ein neuer Bundestag gewählt. Um an dieser Wahl teilnehmen zu können, müssen alle Parteien Kandidaten aufstellen. Die Bewerber um ein Bundestagsmandat werden normalerweise auf einem Parteitag gewählt.

Leider ist es uns zur Zeit Aufgrund der Corona­verordnungen nicht möglich, einen Präsenz­parteitag durchzuführen. Man benötigt Räume, die wesentlich größer sind, als in normalen Zeiten.

Aus diesem Grund sahen wir uns gezwungen, die Kan­di­daten­wahl in einem vir­tuellen Par­teitag durch­zuführen. In den letzten 3 Wochen hatten alle Mitglieder die Möglichkeit, Kandidaten­vorschläge beim NPD-Landes­verband einzu­reichen.

Nun hat der Landes­verband die Ab­stimmungs­unterlagen an alle Mitglieder verschickt, die nun die Wahl durchführen und die ausge­füllten Stimm­zettel dem Landes­verband zusenden.

Um die geheime Wahl zu gewähr­leisten, war es erforderlich, den gleichen büro­kratischen Aufwand wie bei Briefwahlen zu betreiben.

Anfang April kann dann mit der Sammlung der erforderlichen Unterstützungs­unterschriften begonnen werden.

Wolfgang Schimmel






zurück

Mark Proch am Infostand

Die Impfpflicht als Endlösung?
Meine letzte Auf­zählung in der Co­rona-Maß­nahme-Entwick­lung wur­de mit dem Satz beendet: Bis zum bitteren Ende! Das war Ende April 2021. Es sind seitdem weitere 9 Monate vergangen, die von unzäh­ligen, teils wider­sprüchlichen Maß­nahmen seitens der Regie­renden geprägt wurden, die das öffent­liche Leben lahm­legten und weitere immense soziale, gesund­heit­liche und wirt­schaft­liche Schä­den verur­sachten. mehr lesen...


Neue Schleswig-Holstein-Stimme erschienen!

Die aktuelle Ausgabe unserer Schleswig-Holstein-Stimme kann jetzt auch als PDF auf unserer Weltnetzseite gelesen werden. Haben sie Interesse unsere Zeitschrift regelmäßig zu erhalten, dann melden Sie sich bei uns, denn gegen einen geringen Unkosten­beitrag schicken wir Ihnen die SH-Stimme regelmäßig zu. Die aktuelle Ausgabe können Sie hier lesen: